Workshop: Indiansummer in der Westpfalz 21.10.-23-10.2016

Indiansummer in der Westpfalz-Landschaftsfotografie für den Anfänger, aber auch für den Profi.
Vom Wasserfall bis zum Hubschrauberflug, vom Felsmassiv bis zum unendlichen Weitblick, Fotografenherz, was willst du mehr?

 

 Indiansummer in der Westpfalz

 

Alle Ziele sind leicht zu erreichen, wir fahren vor Ort, kein Zeitverlust für den Anstieg, keine schmale Plattformen, jeder hat Platz, kein Gedränge.


Abenteuer in der Westpfalz vom Karlstal bis zur Wegelnburg, von den Altschlossfelsen bis zum Trifels. Landschaftsfotografie pur zwei Profis zeigen euch ihr Können von der Planung bis zum perfekten Bild. Mit dem Helicopter über den Wasgau, wo gibts das schon, Fotos, die man nie vergisst.


Michael Lauer und Harald Kröher ohne doppelten Boden, direkt an der Realität. Beide mehrfach ausgezeichnet in großen Wettbewerben und in vielen Magazinen zu sehen, sie haben gelernt aus allen Wettersituationen die richtige Umsetzung ins Bild zu erreichen.


Mach mal Urlaub mit deiner Kamera und erlebe ein Abenteuer mit Michael Lauer und Harald Kröher, Kenner der Westpfalz wie es nur wenige gibt.

 

Beginn Freitag den 21ten Okt. 2016 18:00 mit Vorstellung des Programms für die nächsten beiden Tage und einer Multimediashow Best of Westpfalz von Michael Lauer und Harald Kröher.


Photoshop kein Geheimnis für Landschaftsfotografen, Harald Kröher zeigt die Grundlagen.


Am 22ten gehts zuerst ins Karlstal bei Kaiserslautern, frühes Wecken ist angesagt, ein Los der Landschaftsfotografen. Im Karlstal selbst bietet sich eine unglaublich vielfältige Vegetation mit einem Bachlauf in der Talmitte, der in der Karlstalschlucht in vielen kleinen Wasserfällen verspielt ins Tal fließt.
Lernziel Umgang mit Filtern (Graufilter, Grauverlaufsfilter, Polfilter usw.), auch den richtigen Einsatz.


Gegen 11:00 zurück Landgasthof Weihermühle im schönen Mühlental bei Thaleischweiler/Fröschen in Richtung Höheinöd, idyllisch und verträumt stürzt dort am Talende ein Wasserfall in den Talkessel, der bizarr im roten Sandstein glänzt.


Wir bieten ab 13:00 die Möglichkeit an, mit dem Helicopter ca. 1/2 Std über den Wasgau zu fliegen. Es gibt vorher eine Einweisung für die nötigen Einstellungen an der Kamera usw. durch Harald Kröher, der schon viele tausend Bilder vom Heli aus überall in Europa gemacht hat! Der Flug startet vom kleinen Flugplatz Pottschütt aus bei Maßweiler.


Wer nicht mitfliegen will, der folgt Michael Lauer in den Talkessel an den Wasserfall, 20 Gehminuten vom Hotel weg. Waser, Fels, gelbes Buchenlaub im Gegenlicht, spektakuläre Fotos werden dort entstehen.


Ca. 16:00 Fahrt über Johanniskreuz zum Trifels, direkt hoch zum Förlenbergfelsen, hier präsentiert sich der Trifels ideal im Abendlicht, eingesäumt durch den bunten Wald. Ein unglaublicher Blick, hier Einsatz von diversen Filtern und die Möglichkeiten der Technik in Kombination mit der Bildgestaltung.

Rückfahrt gegen 20:00 ins Hotel Landgasthaus Weihermühle. Danach gemeinsames Essen und Bildbesprechung.


Am nächsten Tag gehts früh los, wir wollen gemeinsam den Sonnenaufgang auf der Wegelnburg bei Notweiler erleben, ein Erlebnis, gerade im Herbst, dass man nie vergisst!


Danach ruft die nahegelegene Hohenburg mit ihrem unglaublichen Blick ins Elsass, so auch auf den Fleckenstein. Den typischen Felsencharakter des Wasgaus mit seinen Krüppelkiefern erleben wir auf dem direkt in der Nachbarschaft gelegenen Krappenfelsen.


Gegen 10:00 fahren wir zu den Altschlossfelsen, ein Sandsteinmassiv eingerahmt von bunten Buchenwäldern entlang der deutschfranzösischen Grenze bei Eppenbrunn. Das Felsmassiv ist ca. 2 km lang und unglaublich multipel in seinen bunten Sandsteinformen und Farben, stellenweise bis über 30 m hoch und völlig ausgewaschen, Formen, die an die Urzeit erinnern.


17:00 Abschluss beim gemütlichen Kaffee im Landgasthof Weihermühle.

 

Fotos von Michael Lauer


Fotos von Harald Kröher

 

BEGINN:  21.10.2106, 18:00 Uhr
ENDE:      23.10.2016, ca 17.00 Uhr

TREFFPUNKT: Hotel Landgasthof Weihermühle

ANMELDUNG:

Tel.:     0 63 31/1 33 45
Mobil:  0176/84 62 18 86
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Maximale Teilnehmerzahl: 8

 

GEBÜHR:  Komplettpaket mit 2 Übernachtungen, Frühstück und Essen, Getränke den Tag über , multiple Unterrichtseinheiten, Transport bis vor Ort : 480 Euro
(Unterbringung im Doppelzimmer)

Einzelzimmer auf Nachfrage möglich. Unterbringung von Partner usw. möglich, z.B. ZW Outlet liegt um die Ecke.

 

22ter und 23ter Okt auch einzeln buchbar.

 

Preis für Heliflug, Unterichtseinheit und Sicherheitseinweisung am Samstag : 200 Euro

Einzeltagespreis: 22ter oder 23ter jeweils 149 Euro



Der Preis richtet sich nach Zeitaufwand und organisatorischen Notwendigkeiten (Anreise, besondere Location, Assistenz, Visagistin, Vollverpflegung usw.).

Die Kursgebühr ist spätestens 30 TAGE vor Workshopbeginn auf folgendes Konto zu überweisen:

Kto:  81372

BLZ: 542 500 10

IBAN: DE30 5425 0010 0000 0813 72

Swift-Bic: MALADE51SWP

Kreissparkasse Südwestpfalz


Beim Buchen des Workshops verpflichte ich mich, die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Branche anzuerkennen, dazu gehört, dass u.a. der Teilnehmerbetrag eine Woche vor Beginn des Workshops überwiesen wird und dass bei nicht rechtzeitiger Absage (5 Tage vorher) 50% der Workshopgebühr fällig werden.

 

IM PREIS SIND ERHALTEN:

  • Location, Honorar für die Workshopleitung
  • Nicht kommerzielle Veröffentlichungsrechte für eigene Homepage,
  • Fotoforen und Wettbewerbe (wird durch einen gesonderten Modellvertrag geregelt)
  • Nichtalkoholische Getränke und Speisen
  • Mindestalter für Teilnehmer 18 Jahre
  • Mitzubringen sind eigene Kamera und gute Laune

Workshop Indiansummer in der Westpfalz, 21.10.-23.10.2016

Generated with MOOJ Proforms
* Diese Felder werden mindestens benötigt um Ihre Angaben verarbeiten zu können.
Workshop *
Name, Vorname *
E-Mail *
Telefonnummer für eventuelle Rückfragen
AGB *
Ich habe die AGB gelesen und bin damit einverstaden.


Hier können Sie die kompletten AGB lesen

 

Buchungsanfrage
,64

 zurück